Johanna Lier, Jérôme Meizoz, Isolde Schaad, Pierre-Alain Tâche…


Die 13. Biel­er Gespräche find­en am 1. – 2. Feb­ru­ar 2020 statt. Das Pro­gramm ist noch nicht fer­tiggestellt, aber einige Infos haben wir bere­its ! Es wird wieder ein­mal zwei Schreib­w­erk­stätte geben : mit Johan­na Lier auf Deutsch und mit Jérôme Meizoz auf Franzö­sisch. Ausser­dem wer­den Isol­de Schaad und Pierre-Alain Tâche dabei sein : die Zürcher Autorin und der Waadtlän­der Poet sind in ihrer jew­eili­gen Sprachre­gion beliebt, doch wur­den ihre Texte bis­lang noch kaum über­set­zt. Vielle­icht ergibt sich nach den Über­set­zungsate­liers in Biel endlich ein­mal eine Pub­lika­tion in eine weit­ere Lan­dessprache ? Übri­gens darf man sich immer noch als Über­set­zerIn an den 13. Biel­er Gespräche anmelden.