Der Anruf für die 14. Bieler Gespräche ist online !

Möcht­en Sie sich für die Biel­er Gespräche 2020 mit einem eigen­em unveröf­fentlicht­en Text (Über­set­zung, Nov­ellen, Gedichte usw…) bewer­ben ? Bis am 25. August 2020 ist es noch möglich. Über­set­zerIn­nen kön­nen sich auch gle­ich anmelden, sie wer­den den zu über­set­zen­den Text im Herb­st bekom­men. Hier geht’s zum Aufruf und weit­ere Infor­ma­tio­nen.

Cenacolo Eventi letterari Monte Verità

Sono anco­ra disponi­bili posti per il Cena­co­lo degli Even­ti let­ter­ari del Monte Ver­ità ad Ascona (2 – 5 aprile 2020)! Si trat­ta di un’op­por­tu­nità uni­ca di con­frontar­si con altri gio­vani autori e tradut­tori (in lin­ea di mas­si­ma l’età lim­ite per parte­ci­pare è 35 anni) e di far­si accom­pa­gnare nel pro­prio per­cor­so dal noto poeta e sag­gista Fabio Puster­la. Approf­ittate di ques­ta occa­sione : parte­ci­pazione al Cena­co­lo.

Late Bird : Noch wenige Plätze für ÜbersetzerInnen frei

Die 13. Biel­er Gespräche sind nun fast voll beset­zt. Wir haben jedoch bei der Über­set­zung noch einige Plätze frei : Für DE>IT, FR>DE und vor allem IT>DE. Bist du Über­set­zerIn oder möcht­est du ein­mal ver­suchen einen kurzen lit­er­arischen Text zu über­set­zen ? Dann melde dich doch an (wir akzep­tieren noch einige Anmel­dun­gen, obwohl die Frist schon abge­laufen ist).

13. Bieler Gespräche : Es gibt noch Platz für ÜbersetzerInnen

Sind Sie Über­set­zerIn oder möcht­en Sie sich daran ver­suchen ? Kom­men Sie doch am 1. und 2. Feb­ru­ar 2020 an den Biel­er Gesprächen ! Auch wenn die offizielle Anmelde­frist am 2.9.2019 abge­laufen ist, nehmen wir gerne noch bis Ende Sep­tem­ber Anmel­dun­gen von an lit­er­arisch­er Über­set­zun­gen inter­essierten Per­so­n­en ent­ge­gen. Sie erhal­ten eine Liste mit kurzen Auszü­gen lit­er­arisch­er Texte und entschei­den, welche Sie über­set­zen möcht­en. Im Rah­men der Work­shops in Biel haben Sie dann die Möglichkeit, sich zur geleis­teten Arbeit mit anderen Über­set­zerIn­nen und in Anwe­sen­heit der AutorIn­nen auszu­tauschen. Alle Sprachkom­bi­na­tio­nen zwis­chen Ital­ienisch, Deutsch und Franzö­sisch sind möglich. Hier geht’s zur Anmel­dung

Johanna Lier, Jérôme Meizoz, Isolde Schaad, Pierre-Alain Tâche…

Die 13. Biel­er Gespräche find­en am 1. – 2. Feb­ru­ar 2020 statt. Das Pro­gramm ist noch nicht fer­tiggestellt, aber einige Infos haben wir bere­its ! Es wird wieder ein­mal zwei Schreib­w­erk­stätte geben : mit Johan­na Lier auf Deutsch und mit Jérôme Meizoz auf Franzö­sisch. Ausser­dem wer­den Isol­de Schaad und Pierre-Alain Tâche dabei sein : die Zürcher Autorin und der Waadtlän­der Poet sind in ihrer jew­eili­gen Sprachre­gion beliebt, doch wur­den ihre Texte bis­lang noch kaum über­set­zt. Vielle­icht ergibt sich nach den Über­set­zungsate­liers in Biel endlich ein­mal eine Pub­lika­tion in eine weit­ere Lan­dessprache ? Übri­gens darf man sich immer noch als Über­set­zerIn an den 13. Biel­er Gespräche anmelden.

ÜbersetzerInnen und AutorInnen : Noch 2 Wochen Zeit !

Bis am 2. Sep­tem­ber 2019 kann man sich noch mit einem eigen­em unveröf­fentlicht­en Text an den Biel­er Gesprächen 2020 bewer­ben bzw. sich als Über­set­zerIn anmelden. Für Über­set­zerIn­nen aus dem Franzö­sis­chen und Ital­ienis­chen ins Deutsche haben wir noch viel Platz : Meldet euch an ! Es wird eine span­nende Ver­anstal­tung sein !